Welche Tools gibt es bei MDM ?

digital devices showing 15:49:16

Für das Mobile Device Management (MDM) von Apple-Geräten gibt es eine Vielzahl von Tools von verschiedenen Anbietern, die in der Lage sind, Apple-Geräte effektiv zu verwalten und zu sichern. Hier sind einige populäre MDM-Tools:

Jamf Pro:

  • Vorteile:
  • Nachteile:
    • Kann teuer sein, besonders für kleinere Unternehmen.
    • Möglicherweise eine steilere Lernkurve für Administratoren im Vergleich zu anderen MDM-Lösungen.
  • Kosten: Die Preise variieren je nach Anzahl der verwalteten Geräte und den gewünschten Funktionen. Eine genaue Preisangabe kann über die Jamf-Website oder durch Kontaktaufnahme mit einem Vertriebsmitarbeiter erhalten werden.

VMware Workspace ONE:

  • Vorteile:
    • Ganzheitliche Plattform für die Verwaltung von Endgeräten und Anwendungen, die auch MDM für Apple-Geräte bietet.
    • Starke Integration mit VMware-Produkten für eine nahtlose Infrastrukturverwaltung.
    • Flexibilität und Skalierbarkeit für Unternehmen jeder Größe.
  • Nachteile:
    • Kosten können hoch sein, insbesondere wenn zusätzliche VMware-Produkte oder -Lizenzen erforderlich sind.
    • Möglicherweise nicht so spezialisiert auf Apple-Geräte wie andere Lösungen.
  • Kosten: Die Preise können je nach Anzahl der Geräte und den ausgewählten Funktionen variieren. Eine genaue Preisangabe erhalten Sie über die VMware-Website oder durch Kontaktaufnahme mit einem Vertriebsmitarbeiter.

Microsoft Intune:

  • Vorteile:
    • Nahtlose Integration mit anderen Microsoft-Produkten und -Diensten wie Office 365 und Azure.
    • Cloud-basierte Lösung, die schnelle Bereitstellung und Skalierbarkeit ermöglicht.
    • Unterstützt Multiplattform-Verwaltung, einschließlich Apple-Geräte, Android und Windows.
  • Nachteile:
    • Möglicherweise nicht so spezialisiert auf Apple-Geräte wie andere MDM-Lösungen.
    • Einige fortgeschrittene Funktionen erfordern möglicherweise zusätzliche Lizenzen.
  • Kosten: Die Kosten variieren je nach Art und Umfang der Lizenzierung. Microsoft bietet verschiedene Lizenzoptionen an, die entweder pro Benutzer oder pro Gerät abgerechnet werden. Eine genaue Preisangabe erhalten Sie über die Microsoft-Website oder durch Kontaktaufnahme mit einem Vertriebsmitarbeiter.

MobileIron:

  • Vorteile:
    • Umfassende Plattform für das Enterprise Mobility Management (EMM), die auch MDM-Funktionen für Apple-Geräte bietet.
    • Starke Sicherheitsfunktionen und Compliance-Tools für die Verwaltung von Unternehmensrichtlinien.
    • Gute Skalierbarkeit und Flexibilität für Unternehmen jeder Größe.
  • Nachteile:
    • Kosten können hoch sein, insbesondere für Unternehmen mit einer großen Anzahl von Geräten.
    • Einige fortgeschrittene Funktionen erfordern möglicherweise zusätzliche Lizenzen.
  • Kosten: Die Preise variieren je nach Anzahl der verwalteten Geräte und den gewünschten Funktionen. Eine genaue Preisangabe erhalten Sie über die MobileIron-Website oder durch Kontaktaufnahme mit einem Vertriebsmitarbeiter.

Cisco Meraki:

  • Vorteile:
    • Cloud-basierte Lösung, die einfache Bereitstellung und Skalierbarkeit bietet.
    • Integrierte Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen neben MDM für Apple-Geräte.
    • Einfache Benutzeroberfläche und Verwaltungstools für Administratoren.
  • Nachteile:
    • Möglicherweise nicht so spezialisiert auf Apple-Geräte wie andere Lösungen.
    • Kosten können im Vergleich zu reinen MDM-Lösungen höher sein.
  • Kosten: Die Preise variieren je nach Anzahl der verwalteten Geräte und den gewählten Funktionen. Eine genaue Preisangabe erhalten Sie über die Cisco Meraki-Website oder durch Kontaktaufnahme mit einem Vertriebsmitarbeiter.

Apple Business Manager / Apple School Manager / Apple Configurator:

  • Vorteile:
    • Direkte Integration mit der Apple-Plattform für eine nahtlose Verwaltung von Geräten, Apps und Einstellungen.
    • Kostenloser oder kostengünstiger als viele Drittanbieterlösungen.
    • Gute Unterstützung von Apple und regelmäßige Updates.
  • Nachteile:
    • Möglicherweise nicht so viele erweiterte Funktionen wie Drittanbieterlösungen.
    • Bietet möglicherweise nicht die gleiche Flexibilität und Skalierbarkeit wie dedizierte MDM-Plattformen.
  • Kosten: Apple Business Manager und Apple School Manager sind kostenlos. Apple Configurator ist ebenfalls kostenlos im Mac App Store verfügbar.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Kosten für jede Lösung von verschiedenen Faktoren wie der Anzahl der zu verwaltenden Geräte, den gewünschten Funktionen und den Vertragsbedingungen abhängen können. Es empfiehlt sich, direkt mit den Anbietern Kontakt aufzunehmen, um genaue Preisinformationen zu erhalten und die beste Lösung für die spezifischen Anforderungen des Unternehmens zu finden.

digital devices showing 15:49:16
Mobile Device Management (MDM)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch Interessant

đź’– Toni Bernd Schlack đź’–Villingen-Schwenningen & Tuttlingen