Leben wie auf dem Mars

Park der LuisenklinikBad Dürrheim (TS): Eine Klinik die WLAN anbietet.. Sollte in unserer Zeit eigentlich Standard sein .. oder nicht ? Der ein oder anderekann sicher besser entschleunigen. Aber was macht derjenige der z.B. selbstständig ist und wichtige Mails dann nicht abrufen kann? Kann der dann durch Zwang besser entspannen? Ich behaupte nicht ! Den der selbstständige ist selbst und ständig auch mit dem Wissen über seinen Betrieb beschäftigt egal ob er nun WLAN inkl. Emails nutzen kann oder nicht. Ich glaube da bringt es nicht wirklich was wen die Ports auf der hauseigenen Klinikfirewall abgeschaltet werden dürfen. Erholt ist der Selbstständige erst wen er auf seine Daten zumindest mal am Abend schauen kann. Da dies in der besagten Klinik in Bad Dürrheim leider nicht geht greifen dann viele auf mobile Hotspotlösungen von Vodafone oder auch 1und1 zurück und nehmen das Handy als mobile Hotspotlösung. Beliebt sind auch Surfsticks oder aber auch mobile Router die es z.B. von TP-Link oder Netgear günstig zu kaufen gibt. Für die Klinik in der Luisenstraße in Bad Dürrheim empfehle ich einen Mobile Router mit einem Datenpaket von 1&1 oder Vodafone. Mit meinem Telekom Vertrag habe ich in meinem Zimmer leider etwas Pech und kann die Daten leider nicht versenden.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.