Engmaschiges WLAN überall – Moderne Mesh-Systeme von TP-Link

TP-Linkprodukte in Villingen-Schwenningen günstig kaufen

Engmaschiges WLAN überall – Moderne Mesh-Systeme von TP-Link

Hofheim am Taunus, 20.04.2017 – Die neue Deco-Serie von TP-Link breitet ein weites WLAN im gesamten Gebäude aus – ob Eigenheim, Büro oder öffentliche Einrichtung. Die beiden neuen “Whole-Home-WLAN-Systeme” Deco M5 und Deco M5 Plus setzen auf modernste Mesh-Technologie, um ohne Installationsaufwand flächendeckenden kabellosen Internetzugang mit bis zu 400 Mbit/s via 2,4-GHz-Frequenz und bis zu 867 Mbit/s auf der 5-GHz-Frequenz zu garantieren. Das elegante und dezente Design fügt sich nahtlos in jede Wohn- und Arbeitsumgebung ein und sorgt für zuverlässige Verbindungen für die stetig steigende Zahl an vernetzten Geräten. Der Deco M5 Plus Router zeichnet sich darüber hinaus durch einen zusätzlichen integrierten Powerline-Adapter aus. Der Deco M5 wird ab Juli 2017 für 299 Euro (UVP) auf dem deutschen Markt verfügbar sein. Der Deco M5 Plus wird voraussichtlich ab August 2017 in Deutschland erhältlich sein.

Surfen, streamen und herunterladen ohne Verbindungsabbruch – mit den Deco M5 Routern von TP-Link (Quelle: TP-Link)

Mesh ist der nächste Schritt

Mesh-Netzwerke sind die Weiterentwicklung von flächendeckendem WLAN. Bei dieser Technologie verbinden sich die Einheiten auch untereinander. Fallen Geräte aus, kann das Netzwerk ausgefallene Geräte kompensieren, indem es sich eigenständig neu organisiert. Jedes Gerät fungiert als ein autonomer Knotenpunkt, der senden und empfangen kann. Auf die Mesh-Technologie setzen nun auch die neuen Router der TP-Link Deco-Serie. Dank Bluetooth 4.2-Unterstützung und eigener App ist das Mesh-Netz im Handumdrehen eingerichtet. Die Seamless-Roaming-Funktion sorgt dafür, dass der Client stets mit dem WLAN mit dem stärksten Signal verbunden wird.

Unter dem Banner des “Whole-Home-WLAN-Systems” bieten die beiden Geräte kabelloses Internet mit Verbindungsgeschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s (2,4 GHz) bzw. 867 Mbit/s (5 GHz) nach den IEEE-Standards 802.11 a/b/g/n/ac. Die TP-Link ART (Adaptive Routing Technology)-Technologie weist jedem Gerät automatisch die schnellste verfügbare Frequenz innerhalb der beiden Bänder oder Powerline-Leitung zu. Das liefert Top-Performance auch dann, wenn mehrere Geräte gleichzeitig auf das Netzwerk zugreifen. Richtig angeordnet vermeiden die Basen damit Verbindungsabbrüche oder Geschwindigkeitsverluste im eigenen Netzwerk. Für optimale Verbindungen sorgen vier interne Antennen. Die Deco-App hilft Nutzern, den idealen Standort für die Geräte zu finden. Sie wird ab dem dritten Quartal für Android und iOS in den jeweiligen App-Stores kostenlos verfügbar sein – zunächst auf Englisch, Lokalisierungen in weitere Sprachen werden folgen.

Die Deco-Router weisen zwei Gigabit-Ports auf und die Geräte werden via USB-C verbunden, wobei der Deco M5 Plus über einen zusätzlichen Powerline-Adapter verfügt. Die Basis wählt automatisch die bessere Verbindung – Powerline oder Funk – für die Übertragung der Daten. Für Sicherheit im Mesh-Netz garantieren eine interne SPI-Firewall und eine Software, die alle ans Netz angeschlossene Geräte vor Viren und Malware schützt.

Steckbrief: Deco M5 /M5 Plus auf einen Blick

WLAN-Kompatibilität:

  • IEEE 802.11 a/b/g/n/ac

Frequenz:

  • 2,4 GHz
  • 5 GHz

Funkgeschwindigkeit:

  • 2,4 GHz: bis zu 400 Mbit/s
  • 5 GHz: bis zu 867 Mbit/s

Ports:

  • 2 Gigabit-Ethernet
  • 1 USB Typ C
  • Powerline-Adapter (nur Deco M5 Plus)

Unterstützt:

  • Bluetooth 4.2
  • IPv6 (Internet Protocol version 6)
  • PPPoE/Dynamic IP/Static IP

Badekappe unglaublich : Badekappen sorgen für Glanz

Screenshot of badeanzug-shop.eu

Villingen-Schwenningen (TS): Was denkt Ihr wenn ihr an Eure Badekappe denkt ? Denkt Ihr da auch noch an diese komischen Hauben die man im Schulsport beim Schwimmen unbedingt anziehen musste ? Prinzipiell immer wenn man in den 80ern zum Schwimmen ging ? In der Regel waren Sie aus Stoff und rutschten oder man hatte diese Dinger aus Gummi aber meist in der falschen Größe oder sie waren wirklich sehr hässlich. Also es gab 2 Modelle im Sportfachgeschäft. Einmal mit Streifen und dann einmal in Unifarben. Wirklich nicht schön die Dinge. Mittlerweile gibt es eine sehr große Auswahl welche ich Euch unter https://toni-schlack.de/badekappe/ zusammengestellt habe und es gibt für jeden die passende Badekappe zu finden.

Badekappe erfüllt die unterschiedlichsten Zwecke.

Im Schwimmsport werden Sie unter anderem dafür eingesetzt um die Zeit zu verbessern.
Badekappen werden eingesetzt das die langen Haare nicht nass werden.
Es gibt noch viel mehr Anwendungen für Badekappen.

Screenshot of badeanzug-shop.eu

Seitingen-Oberflacht Dorffest 2017 schön war es

Seitingen-Oberflacht Dorffest

Seitingen-Oberflacht (TS): Heute war ich mal kurz in Seitingen-Oberflacht  dem Ort in welchem ich neben Wurmlingen groß geworden bin. Es war mal wieder nett auf ein paar alte Freunde zu treffen. Leider konnte mein Kollege und ich nicht lange bleiben da er nur 3h geschlafen hatte und wir wieder zurück nach Villingen fahren mussten. Heute ist nicht alle Tage ich komme wieder keine Frage.

Viele Freunde sind gerade im Europapark

Europapark

Liebe Freunde, freue mich das Ihr gerade so viele im Europapark seid und das viele von euch im schönsten Freizeitparks Deutschland sogar Dauerkarten habt. Wie ich gehört habe fahrt Ihr dort oft auf den Campingplatz. Seht Ihr Euch eigentlich dort? Ist das nun eine Hochburg auch von Tuttlingern geworden ? Lasst mal was von Euch hören.

Screenshot of ferienwohnung-vs.com

Neues 10,5-Zoll iPad Pro und neues 12,9-Zoll iPad Pro

iPadPro105-Hero-Draw_PR-Faceboo-1280x720k

Die neuen 10,5″ und 12,9″ iPad Pro Modelle haben das weltweit fortschrittlichste Display mit ProMotion-Technologie und verfügen mit dem neuen A10X Fusion Chip über eine atemberaubende Leistung. Beide Modelle sind ab heute bei O2 erhältlich. Das neue 10,5″ iPad reduziert die Ränder um fast 40 Prozent und passt damit in ein unglaublich kompaktes Gehäuse. Kombiniert mit leistungsstarken neuen iPad-Features in iOS 11, das in diesem Herbst verfügbar sein wird, wie die ganz neue Dateien App, ein individuell anpassbares Dock, verbessertes Multitasking und noch tiefere Integration von Apple Pencil, bietet das iPad Pro den Nutzern die Möglichkeit, noch produktiver und kreativer zu sein.

Kunden von O2 können das neue iPad Pro ab dem 13. Juni unabhängig von Vertragsabschluss oder –verlängerung bestellen. Zusätzlich kann einer der beliebten O2 Free Tarife abgeschlossen werden. Von der idealen Kombination ist auch Markus Alexander von Böhlen, Director Devices Trading & SupplyChain überzeugt:

„Unsere attraktiven O2 Free Tarife, wie der aktuelle O2 Free 15, sind die idealen Angebote, um die unglaublichen Möglichkeiten des neuen iPad Pro in unseren modernen Mobilfunknetzen voll zu nutzen.“

iPadPro105-Curator-Excel_PR-Facebook-1280x720Das atemberaubende, neu gestaltete Retina Display im iPad Pro bietet ProMotion, eine neue Technologie, die Bildwiederholraten von bis zu 120 Hertz für flüssiges Scrollen, höhere Reaktionsfähigkeit und fliessendere Bewegungen liefert. Mit ProMotion ist Apple Pencil noch reaktionsschneller mit einer branchenweit besten 20-Millisekunden-Latenz für noch flüssigeres und natürlicheres Zeichnen. ProMotion verbessert auch die Anzeigequalitätund reduziert den Stromverbrauch, indem es automatisch die Bildwiederholrate des Displays angleicht, um sich der Bewegung des Inhalts anzupassen.

Das fortschrittliche Retina-Display ist Apples bisher hellstes iPad Display und eine antireflektierende Beschichtung sorgt für bessere Lesbarkeit der Inhalte sowohl drinnen als auch draußen. Für ein natürlicheres und genaueres Betrachtungserlebnis passt True Tone den Weißabgleich des Displays dynamisch an das Umgebungslicht an und ein großer Farbraum ermöglicht es iPad Pro digitale Farben in Kino-Standard zu liefern.

Der leistungsstarke neue 64-Bit A10X Fusion Chip bietet eine schnellere Leistung als die der meisten derzeit erhältlichen PC-Laptops. Eine 6-Core CPU und eine 12-Core GPU liefern bei einer ganztägigen Batterielaufzeit eine bis zu 30 Prozent schnellere CPU-Performance und 40 Prozent schnellere Grafikleistung als der branchenführende A9X Chip. iPad Pro verfügt über die gleichen fortschrittlichen Vorder- und Rückseiten-Kameras wie das iPhone 7, darunter eine 12 Megapixel Kamera mit optischer Bildstabilisierung, zusammen mit einer 7 Megapixel FaceTime HD Kamera. iPad Pro verfügt auch über ein Vier-Lautsprecher Audiosystem.

Die integrierte Apple SIM und Unterstützung von 802.11ac Wi-Fi und LTE Advanced machen es einfacher auf Reisen in mehr als 180 Ländern und Regionen verbunden zu bleiben.

Zurück mit dem Bus von der Südwestmesse 2017

Taucherbrille

Villingen-Schwenningen (TS): Heute hatte ich einen schönen Tag auf der Südwestmesse. Als Befürworter der öffentlichen Nahverkehrs erhoffte ich nach dem Besuch auch wieder ordentlich mit dem Bus zurück zu kehren. Vorweg ich war dann fast bis 20h zurück den der Bus der Linie 11 musste als erstes einmal durch das ganze Wohngebiet in Schwenningen abgrasen. Dann über 20 Minuten warten an der Bushaltestelle in Schwenningen das der Bus der Linie 1 kommt. Ok das ist ja auch noch ok. Dann kam der Bus der Linie 1. Ein polnischer Bus . Er war pünktlich. Allerdings keine Klimaanlage und keine Möglichkeit den Bus zu belüften. Dann leider noch ein Fahrgast der wie es stank sich mehrere Wochen nicht gewaschen hat. Eckelhaft ! Dann ging es noch weiter. Der Bus fuhr los und an einer Haltestelle steigt ein Fahrgast aus. Auch das dürfte nichts besonderes sein… Aber getäuscht. Die Elektronik des neuen Busses polnischer Herstellung verwehrte Ihren Dienst und somit    musste der Busfahrer die Türschließung manuell veranlassen. Tolle Qualität die neuen Busse muss man echt sagen. Beim losfahren klappern die Wände dieser neuen Busse. Hier hat der Nahverkehr mit Sicherheit , – sagen wir es mal mit netten Worten , einen “echten Scheiss” gekauft. Keine Lüftungsmöglichkeit in den Bussen aber dafür USB-Anschluß fürs Handy. Läuft jemand an Krücken bleibt man mit Sicherheit an den Sitzen hängen. Wer ist eigentlich für so eine Fehlinvestition in unserem Landkreis bzw. in unserem Nahverkehr verantwortlich. ? Achja in Villingen am Bahnhof dann angekommen war der bestellte Rufbus an den Kopsbühl auch wieder weg. Erst nachdem man dann wieder die Rufbuszentrale anrief probierte man noch einmal den Fahrer des Buses zu kontaktieren. Insgesamt war ich dann vom Messegelände in Schwenningen nach Villingen an den Kopsbühl fast 2h unterwegs. Ich muss schon sagen das ist doch eine stolze Leistung. Ich bin beeindruckt.
Die Strecke ist nicht mal 10km… Der Planer des Nahverkehrs verdient vollen Respekt. ich glaube ich zieh mal eine taucherbrille an.

 

Southside Festival 2017 Arbeiten laufen auf Hochtouren

Southside Festival 2017 Neuhausen Ob Eck ticketvorverkauf

Tuttlingen / Neuhausen ob Eck (TS) In genau 13 Tagen startet das Southside Festival in Neuhausen ob Eck nahe von Tuttlingen. Die Region bereitet sich auf das große Festival vor und die Vorfreude ist groß. Auch wir freuen uns über so ein kulturelles Ereignis und freuen uns auch wenn dann in Tuttlingen der Verkehr schlussendlich ganz zusammen bricht. Wir wünschen dem Veranstalter viel Erfolg und freuen uns auf interessante Bands.
Hier ein kleiner Aftermovie aus dem Jahr 2016. Wir sehen uns in Neuhausen. Habt viel Spass und feiert. der Ticketvorverkauf fürs Southside schließt in Kürze.

Lieferdienste in Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen (TS): Heute hab ich viel Arbeit im Büro zu erledigen und deshalb habe ich gerade eben mal wieder eine Pizza beim Pizza-Lieferservice bestellt. Ich finde 1.40 Stunden die mir fürs Warten angezeigt wird schon eine extrem lange Zeit. Allerdings freue ich mich wenn die Pizza gut ist. Die Zeit ist es mir dann wert. Allerdings gibt es in Villingen-Schwenningen nur wenige gute Lieferdienste die man wirklich empfehlen kann. Bei einem der anderen Lieferdienste kommt man unter 2 Nummern beim gleichen Besitzer raus. Er macht daraus auch keinen Hehl. So nun bin ich gespannt wie lange die “Speedy Pizza ” tatsächlich braucht. Welcher Lieferdienst in Villingen-Schwenningen bevorzugt ihr eigentlich?

Konto oder die Banken drehen durch : N26 die Alternative

n26 online Banking
Screenshot of toni-schlack.de

Reutlingen (TS): Gerade hab ich es in den Nachrichten gehört. Die Volksbank in Reutlingen verlangt nun tatsächlich auch Gebühren wenn man Geld auf der Seite liegen hat. Ich finde das unerhört. Ich würde mir hier echt überlegen ob ich hier weiter Kunde bleiben würde. Eine andere Möglichkeit ist N26 ein online geführtes Konto. Ich probiere es in den nächsten Tagen aus und werde euch berichten.

Geldtransfer mit dem Smartphone macht Kleingeld überflüssig

Geldtransfer mit dem Smartphone macht Kleingeld überflüssig

  • Jeder Siebte würde Kleinbeträge von Smartphone zu Smartphone zu übertragen
  • Jeder Dritte hält solche Peer-to-Peer-Systeme für eine Alternative zum Bargeld
  • „Digital Banking Conference“ des Bitkom heute per Livestream verfolgen

Berlin, 2. Juni 2017 – Wer im Restaurant die Rechnung mit mehreren Leuten teilen will oder den Großeinkauf der WG, der kennt das Problem: Nie haben alle den auf sie entfallenden Betrag passend und schon beginnt das mühsame Wechseln. Dabei geht das heute viel einfacher: Kleinere Beträge lassen sich problemlos von einem Smartphone zum anderen transferieren. Verschiedene Anbieter bieten solche sogenannten Peer-to-Peer-Bezahllösungen an, bei denen der fällige Betrag auf den Cent genau einfach vom eigenen Konto abgebucht wird, ohne dass auch nur eine Münze den Besitzer wechselt. Jeder siebte Bundesbürger (15 Prozent) kann sich vorstellen, einen solchen digitalen Geldboten zu nutzen oder hat dies schon einmal getan. 9 Prozent haben sich dazu noch keine Meinung gebildet. Jeder Fünfte (21 Prozent) glaubt, dass er auf einen solchen Dienst eher nicht zurückgreifen wird, mehr als jeder Zweite (56 Prozent) sagt aktuell, er würde ihn auf keinen Fall nutzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.009 Bundesbürgern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „Das Hantieren mit Kleingeld ist lästig und darüber hinaus auch sehr teuer – in Italien werden aus diesem Grund die Ein- und Zwei-Cent-Münzen abgeschafft“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Die Finanzbranche setzt schon heute stark auf digitale Innovationen. Die Finanzbranche ist Vorreiter in der Kooperation mit Start-ups. Gleichzeitig gibt es im Finanzsektor besonders viele innovative Gründungen, die traditionelle Geschäftsmodelle mit digitalen Alternativen ersetzen wollen.“

Schon heute sieht fast jeder dritte Deutsche deutliche Vorteile darin, Geld bargeldlos per Smartphone zu transferieren. So sagen 31 Prozent, dass digitale Geldboten eine Alternative zu Bargeld sein können. Für 38 Prozent erleichtern sie den Austausch von Kleinbeträgen mit Familie, Freunden oder Kollegen. Rohleder: „Geldmünzen waren in der Geschichte ein technologischer Fortschritt zur Tauschwirtschaft. Auf kurz oder lang wird das Bezahlen mit dem Smartphone oder anderen digitalen Mitteln das Bargeld weitgehend aus unserem Alltag verdrängen.“

Künftig dürften noch mehr Bundesbürger mit dem Smartphone nicht nur Kurznachrichten an Freunde schicken, sondern genauso schnell und bequem auch Bargeld. Denn bislang sind 8 von 10 Befragten (80 Prozent) die Anbieter solcher Peer-to-Peer-Bezahllösungen noch unbekannt. Und 6 von 10 (59 Prozent) geben an, dass Ihnen das Vertrauen in die Sicherheit der Anwendung fehlt. „Vertrauen und Sicherheit sind zentrale Voraussetzungen dafür, dass sich solche digitale Geldboten in der Breite durchsetzen. Gerade für deutsche Anbieter, die Sicherheit nicht nur als lästige Pflicht ansehen, sondern ein Höchstmaß an Sicherheit als Kern des Produktes verankern, ist das eine Chance“, sagt Rohleder. „Die Bekanntheit dieser Peer-to-Peer-Lösungen wird in den kommenden Monaten und Jahren steigen.“

Die Digitalisierung der Banken- und Finanzbranche ist das Thema der heutigen „Digital Banking Conference“ des Bitkom in Berlin. Dabei geht es nicht nur um Lösungen zum privaten Geldtransfer mit dem Smartphone, sondern um die Veränderungen der Branche durch Mobile Banking und Mobile Payment, Blockchain Technologien, die europäische Harmonisierung mit Blick auf digitale Geschäftsmodelle sowie die Frage, welche Rolle FinTech-Start-ups künftig spielen und wie die etablierten Banken von der digitalen Transformation profitieren können.

Ein Live-Stream der „Digital Banking Conference“ ist verfügbar unter banking-conference.de/livestream

Alle Informationen zur „Digital Banking Conference“ online unter banking-conference.de/

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.009 Personen ab 14 Jahren befragt.