Montag, November 23, 2020

persönliches, seo, Woocommerce, Wordpress

Schludrie oder Perfektionist

Bad Dürrheim /Villingen-Schwenningen(TS): Kennt Ihr das Gefühl wo Ihr Euch fragt : „Bin ich jetzt der Perfektionist oder bin ich doch eher Schludrie“ veranlagt? Ich denke jeder hat die Schludrie-Phasen und die 100% Phasen.  Kennt Ihr das wen man selber etwas noch nicht gut genug findet andere aber sagen „ Das ist aber schön!“ Kennt Ihr das Gefühl „Alles muss perfekt sein“ aber jemand anderes sieht den Unterschied zwischen Perfekt und Hudel-Arbeit  gar nicht ? Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters und so gefällt z.B. einer Person einen Bart und der anderen Person gefällt dieser Bart nicht. Aber Bärte und Aussehen soll nicht das Thema sein. 

IMG 4199Ich kenne jemanden der programmiert und gestaltet Internetseiten wie ich. Ich kann also sehr gut einschätzen wieviel Arbeit tatsächlich an dieser Website entstanden ist. Er ist eine alte Laberbacke , kann sich gut verkaufen und zieht für eigentlich sehr schlechte Arbeit die Leute ab und bei mir bekommen die Kunden für deutlich weniger mindestens genauso die Qualität oder sogar noch bessere. Der Trick von diesem Agenturbesitzer: Er bindet viele bunte Bilder ein und bucht Werbung bei Google , was aber nicht mit richtiger Suchmaschinenoptimierung zu tun hat. Dies nennt man auch nicht Suchmaschinenoptimierung (SEO)  sondern SEM(Search Engine Marketing). Dies sollte man als Auftraggeber wissen.  Auch sollte man wissen wie man Websites voran bringt ohne die oft teuren SEM-Marketingmassnahmen vorwärts zu bringen. Erst hier redet man im übrigen von SEO oder Suchmaschinenoptimierung. Besagter Besitzer von der Agentur aus Villingen-Schwenningen hat nicht die geringste Ahnung von Suchmaschinenoptimierung. Er verkauft Suchmaschinenoptimierung und liefert eigentlich kostenpflichtige SEM-Lösungen. Wen Sie also Interesse an richtiger Suchmaschinenoptimierung sind, dann fragen Sie Toni Schlack aus Villingen-Schwenningen der dies übrigens schon seit 1997 bei einem Praktikum in der Aesculap (heute BBRAUN Tuttlingen) beherrscht und seine Kenntnisse in über 100 Projekten einsetzt ! Im übrigen hat Toni Schlack die Suchmaschinenoptimierung und die Massnahmen für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung eingeläutet. Es war eine schöne Zeit im STM (Strategischem Marketing) in der Aesculap in Tuttlingen. Vielen Dank an dieser Stelle auch einmal an Timo Barthelmes und die sehr netten Kolleginnen damals im STM.

Mann möchte perfekt sein. Manchmal geht es , manchmal nicht und manche sind so überzeugt von sich selber das Sie denken sie können alles und sie sind der Weisheit letzten Schluss. Das bin ich nicht ! Ich bin ein Mensch ! Ich handle wie ein Mensch und manchmal reagiere ich einfach wie ein Mensch und Menschen machen Fehler. Ich kann Fehler zugeben. Ich verlange nichts von anderen was ich nicht selber auch tun würde. Nur manchmal hat man eben an sich selber hohe Anforderungen und man denkt ein anderer kann dies auch so erfüllen. Oder Man „denkt“  das was für mich kein Problem ist für  ein anderer auch kein Problem.  Man nimmt es als „Selbstverständlich“ hin. Manchmal denkt man das kann doch nicht so schwer sein. Denke hierbei oft an eine Situation die sich während einer Zeit ergab wo ich in einer Telefonhotline einer Computerfirma angestellt war. Die Situation war jede Woche die gleiche. Es war Montag-Morgen und das Unternehmen aus Rottweil hatte einen Wartungsvertrag mit meinem damaligen Chef. Jede Woche Montags Punkt 8 h klingelte das Telefon in der Hotline und ich sah schon wer anruft. „Unser Internet geht nicht“. Es war wirklich an jedem Montag um die gleiche Zeit das die gleiche Dame aus dem Rottweiler Unternehmen bei uns anrief. Der eine Kollege immer wieder: „Ruft sie schon wieder an? Ist das Kabel wieder nicht eingestöpselt?“ . Da frage ich mich warum kann Sie wen sie jede Woche anruft nicht mal die Kabel kontrollieren. Und vor allem fällt es der Dame nicht auf das sie immer wieder mit dem gleichen Problem anruft? Immer wieder hat hier die damalige Putzfrau, sorry ich weiss das heisst jetzt Reinigungskraft / Reinigungsfachkraft m/w/d  den Stecker der Verbindungskabel der Fritzbox gezogen und nicht richtig dann eingesteckt. Jede Woche das selbe Spiel. Und ja jedes Mal wurde die Technik ausgelöst weil Sie es einfach nicht geschafft hat das Kabel wieder einzustecken bzw. die Reinigungskraft so zu instruieren das Sie die Finger von den Kabeln lässt oder die Kabel einfach so befestigt das diese nicht mehr verwechselt werden können. Übrigens hat mein damaliger Chef dies dem Kunden separat berechnet weil hier wieder Anfahrtkosten entstanden sind und ich gebe ihm hier auch vollkommen recht weil dies nicht „Wartungsrelevant der EDV-Anlage“ entsprach. Anfahrtkosten und Technikerkosten jede Woche weil man das Gehirn nicht einschaltet. Nun davon leben manche Unternehmen und andere überleben das Verhalten solcher unachtsamen Mitarbeiter dann nicht oder es vermindert den Gewinn. Das ist schade aber Realität. Auf dieses Verhalten trifft man leider auch immer wieder in Kliniken Rehamassnahmen.. Da gibt es leide die sorglos Ihre Pinsel in der Maltherapie /Kunsttherapie einfach nicht reinigen oder einfach etwas auf ein anderes Kunstwerk stellen und dies dann beschädigt. Je nachdem in welcher Klinik man ist denkt man: Was soll es? Aufregen oder ärgern tut man sich dann doch etwas den man hat z.B. das Seidentuch oder die Werkgegenstände bezahlt und man denkt ja so etwas passiert nur da. Dann fährt man mal kurz mit dem Bus heim und man hat das nächste Achtlose Verhalten vor Augen. Manche brennen die Sitze im Bus an, andere haben Ihre Schuhe auf dem Sitz so das sie dreckig sind und ich stelle mir da die Frage ist das noch ganz normal? Oder hab ich zuviel Anstand und andere gar keine ? Ist denen die so handeln bewusst das wir anderen Fahrgäste dies in den teueren Fahrkarten mitbezahlen ?  Wie gehen die mit Menschen um? Brennen diese diese auch an? Sind wir wieder so weit ? Was ist aus dem Wort Rücksicht geworden ? Gibt es das noch ?
Oder gilt doch nur noch Auge um Auge – Zahn um Zahn ?

Kommt mit mir auf eine Reise in den Kleinen Gedankengarten und diskutiert mit mir und  anderen in meinem Forum. Ich freue mich auf Euch in einem kleinen Forum zum Umgang mit Menschen und Eure Erfahrung mit dem Verhalten von Menschen. Komme ins Patientenforum !