077219461045 helpdesk@tbs-multimedia.com

Outdoor – Memory: Spielobjekte als Schnittstelle zwischen Sachunterricht und ästhetischer Erziehung

42,95 

Bestellen

Artikelnummer: 6909800958317795 Kategorie:

Beschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst – Kunstpädagogik, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit dokumentiert den Entstehungsprozess einer künstlerisch-praktischen Examensarbeit, eines überdimensionalen, wetterfesten Memory Spiels, das für den Gebrauch im Freien konzipiert ist. Die Motive der 24 Teile ergeben sich aus der Geschichte der Hansestadt Soest (Nordrhein-Westfalen) mit ihren zahlreichen Kirchtürmen und eindrucksvollen Fachwerkhäusern. Besonders in der Grundschule soll das Spiel eingesetzt werden um, mithilfe der Bilder, Inhalte des Sachunterrichts zu vertiefen und sie in einen künstlerischen Zusammenhang zu bringen. Die Arbeit beinhaltet ebenfalls eine theoretische Auseinandersetzung mit dem didaktischen Bereich des Themas. Ich hoffe, dass viele Kinder und auch Erwachsene an diesem ‚Klassiker‘ unter den Gesellschaftsspielen Gefallen finden und davon profitieren. Zunächst geht es um die Dokumentation der intensiven praktischen Arbeit an der neben meiner künstlerischen Gestaltung ein bekannter Soester Glaser- und Tischlerbetrieb beteiligt waren. Im künstlerisch-fachwissenschaftlichen Bereich beschreibe ich, wie der Künstler Hugo Kükelhaus mit seinen Werken meine Überlegungen inspirierte und wo Parallelen zu meiner Arbeit zu finden sind. Im Anhang befinden sich alle Zeichnugen und Fotos der Motive.

Translate »