Telefonanlage erweitert

Telefonanlage erweitert

Geschichte der letzten Tage mit der Telefonanlage

Villingen-Schwenningen (TS). Zuerst hatte Toni Schlack aus Villingen seine Telefonanlage virtuell auf einer virtuellen Maschine seines leistungsfähigen Apple iMac. Benötigte er die volle Leistung dieses Rechners und somit entschloss er sich die Telefonanlage auf einen Raspberry Pi auszulagern. Der Raspberry Pi 3 hatte jedoch etwas zu wenig Arbeitsspeicher oder zu wenig Power und somit hing sich dieser kleine Rechner des Öfteren gerne einmal auf und die Firewall des hier eingesetzten Raspberry Pi 3 war hier dann wohl doch überlastet.

Raspberry Pi durch leistungsfähigen Mini PC ersetzt!
Es musste also eine Lösung her. Der Netzwerkadministrator hat also kurzerhand überlegt was wichtig ist. Die Energiepreise steigen, also muss ein energiesparender Rechner den Job übernehmen. Aus diesem Grund wurde ein sogenannter MiniPC angeschafft, der unter anderem auch eine Windows 10 Pro Lizenz beinhaltet hat, aber
für dieses Projekt „Telefonanlage“ plattgemacht werden musste.
Die Telefonanlagengruppe wurde auch noch mit 2 weiteren Nebenstellen ausgestattet und ist noch mit weiteren Leitungen erweiterbar. Das hat für uns den Vorteil das wir alle Anrufe nach und nach abarbeiten können und wir uns für jeden Kunden mehr Zeit nehmen können ohne auf teure Callcenter-Lösungen zurückgreifen zu müssen.


Leave a Comment