Gratis: eine Installationsanleitung für REDMINE unter CENTOS

Gerne! Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation von Redmine unter CentOS:

Schritt 1: Voraussetzungen Stellen Sie sicher, dass Ihr CentOS-System alle erforderlichen Voraussetzungen erfüllt, um Redmine zu installieren. Dazu gehören Ruby, RubyGems, SQLite, Git und einige andere Abhängigkeiten. Installieren Sie sie mit dem folgenden Befehl:
sudo yum install -y gcc gcc-c++ make automake autoconf curl-devel openssl-devel zlib-devel httpd-devel apr-devel apr-util-devel sqlite-devel

Schritt 2: RubyGems und Bundler installieren Installieren Sie RubyGems und Bundler, um Redmine aus den Quellen zu installieren:

sudo yum install -y rubygems sudo gem install bundler

Schritt 3: Redmine herunterladen und entpacken Laden Sie die neueste Version von Redmine von der offiziellen Website herunter und entpacken Sie sie in das Verzeichnis /usr/local/src:

cd /usr/local/src sudo wget https://www.redmine.org/releases/redmine-X.X.X.tar.gz sudo tar xzf redmine-X.X.X.tar.gz

Schritt 4: Konfigurationsdatei anpassen Navigieren Sie zum Verzeichnis /usr/local/src/redmine-X.X.X/config und kopieren Sie die Datei configuration.yml.example nach configuration.yml:

cd /usr/local/src/redmine-X.X.X/config sudo cp configuration.yml.example configuration.yml

Öffnen Sie die Datei configuration.yml in einem Texteditor und bearbeiten Sie sie entsprechend Ihren Bedürfnissen. Hier können Sie z.B. die Datenbankkonfiguration festlegen.

Schritt 5: Installationsroutine ausführen Navigieren Sie zurück zum Hauptverzeichnis von Redmine (/usr/local/src/redmine-X.X.X) und führen Sie die Installationsroutine aus:

sudo bundle install --without development test sudo bundle exec rake generate_secret_token sudo RAILS_ENV=production bundle exec rake db:migrate sudo RAILS_ENV=production bundle exec rake redmine:load_default_data

Schritt 6: Apache konfigurieren Erstellen Sie eine neue Konfigurationsdatei für Apache unter /etc/httpd/conf.d/redmine.conf und fügen Sie die folgenden Zeilen ein:

<VirtualHost *:80> ServerName your-redmine-domain.com ServerAlias www.your-redmine-domain.com DocumentRoot /usr/local/src/redmine-X.X.X/public <Directory /usr/local/src/redmine-X.X.X/public> AllowOverride all Require all granted </Directory> </VirtualHost>

Ersetzen Sie your-redmine-domain.com durch die tatsächliche Domain, die Sie für Redmine verwenden möchten.

Schritt 7: Apache neustarten Starten Sie Apache neu, damit die Konfigurationsänderungen wirksam werden:

sudo systemctl restart httpd

Schritt 8: Redmine im Browser aufrufen Öffnen Sie Ihren bevorzugten Webbrowser und rufen Sie Ihre Redmine-Installation auf, indem Sie die Domain oder IP-Adresse gefolgt von /login eingeben. Zum Beispiel:

http://your-redmine-domain.com/login

Sie sollten jetzt zur Anmeldeseite von Redmine weitergeleitet werden.

Herzlichen Glückwunsch, die Installation von Redmine auf CentOS ist erfolgreich abgeschlossen! Sie können nun damit beginnen, Redmine produktiv zu nutzen und Ihre Projekte effektiver zu managen. Wir hoffen, dass diese Schritt-für-Schritt Anleitung hilfreich war und Ihnen bei der Installation von Redmine unter CentOS weitergeholfen hat.

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Befehle und Konfigurationen nur als Richtlinie dienen und je nach Systemkonfiguration variieren können. Es ist immer ratsam, vor jeder Installation eine Sicherungskopie Ihrer Daten zu erstellen und sicherzustellen, dass Sie über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um diese Installation durchzuführen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Nutzung von Redmine und hoffen, dass es Ihnen hilft, Ihre Projekte effektiver zu managen und Ihre Ziele zu erreichen.

About the Author

Toni Bernd Schlack ()

Toni Schlack ist ein Fachinformatiker für Systemintegration (IHK), Multimediaentwickler und Autor. Auf seiner Website bietet er einen Blog mit Artikeln zu Themen wie Digitalisierung, Cloud und IT. Er betreibt auch einen Online-Shop, in dem er eine Kollektion hochwertiger Messer, darunter Küchenmesser, Jagdmesser und Taschenmesser, anbietet. Toni Schlack setzt auf hochwertige Materialien und präzise Handwerkskunst. Mehr über seine Arbeiten und Produkte erfahren Sie auf seiner Webseite: Toni Schlack.

Website: https://www.schlack-toni.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert