FRITZ!DECT 301 ist Testsieger

FRITZ!DECT 301 ist Testsieger

13. September 2019, Kategorie: Auszeichnungen

news_testsieg_301

Der FRITZ!DECT 301 gehört in die kalte Jahreszeit. Doch warum nicht schon im Sommer auf den Herbst und Winter vorbereiten?
Mit diesem Ansatz hat Stiftung Warentest in einem großen Vergleichstest zehn smarte Heizkörperthermostate getestet und den FRITZ!DECT 301 mit der Note 1,9 (gut) zum Testsieger gekrönt.
FRITZ!DECT 301 bietet die beste Handhabung

Der FRITZ!DECT 301 überzeugt die Tester bei der Wärmeregulierung, den langen Batterielaufzeiten und dem leisen Geräusch. Bei der Handhabung schafft es der Testsieger sogar, alle anderen getesteten Konkurrenten zu überbieten. So beschreibt Stiftung Warentest das Ändern der Temperaturen als “schwierig bei Innogy und Fibaro, am simpelsten bei FRITZ!”. Auch das Ändern von Abwesenheitszeiten für einen Urlaub “war bei FRITZ! am einfachsten”, bescheinigt Stiftung Warentest..

Niedrigster Gesamt-Anschaffungspreis

Getestet wurden die Heizkörperregeler für einen Modellhaushalt mit jeweils sechs Thermostaten, einer sogenannten Zentrale und vier Fensterkontakten. Das FRITZ!-Paket hat hierbei am wenigsten gekostet. Verwendet wurde als Zentrale eine FRITZ!Box 7530 und sechs FRITZ!DECT 301. 
Die Testsieger “drosseln aber auch ohne [Fensterkontakt] gut”, so Stiftung Warentest.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.