" / 1 5 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
No Comments

Muda ist ein Begriff aus dem Lean Management und bezeichnet alle Arten von Verschwendung oder unnötigen Aktivitäten, die keinen Wert für den Kunden schaffen. Muda ist ein japanischer Begriff und bedeutet „Verschwendung“, „unnötige Arbeit“ oder „nutzloses Handeln“.

Im Lean Management werden sieben Arten von Muda unterschieden:

  1. Überproduktion: Herstellung von Produkten, für die keine Nachfrage besteht oder die nicht sofort benötigt werden.
  2. Wartezeit: Zeit, die aufgrund von Verzögerungen, Engpässen oder Wartezeiten zwischen den Prozessen vergeudet wird.
  3. Transport: Bewegung von Material oder Produkten, die keinen Wert für den Kunden schafft.
  4. Überverarbeitung: Durchführung von überflüssigen oder unnötigen Schritten oder Verarbeitung von Produkten über die Anforderungen hinaus.
  5. Bestände: Vorhandensein von unnötigen Beständen an Materialien oder Produkten, die keinen Wert für den Kunden schaffen.
  6. Bewegung: Bewegung von Mitarbeitern oder Maschinen, die keinen Wert für den Kunden schafft.
  7. Fehler: Fehler, die zu Nacharbeit oder Verschwendung von Material oder Zeit führen.

Muda ist ein wichtiger Aspekt im Lean Management, da Verschwendung die Produktivität und Qualität beeinträchtigt und unnötige Kosten verursacht. Durch Identifikation und Eliminierung von Muda können Prozesse effizienter und effektiver gestaltet werden, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit führt.

BlackPanther

About the Author

Toni Schlack ()

Website: https://www.schlack-toni.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert