" / 1 5 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
No Comments

Ein Configuration Item (CI) ist ein Element in der IT-Infrastruktur, das in einer Configuration Management Database (CMDB) oder einem Configuration Management System (CMS) registriert und verwaltet wird. CIs können physische Geräte wie Computer, Server und Netzwerkgeräte, aber auch Software, Anwendungen und Dienste umfassen.

Das CMDB- oder CMS-System erfasst Informationen über jedes CI, einschließlich seiner Spezifikationen, Beziehungen zu anderen CIs und Änderungen, die im Laufe der Zeit daran vorgenommen wurden. Diese Informationen dienen als Basis für verschiedene Prozesse im IT Service Management (ITSM), wie zum Beispiel Incident Management, Problem Management und Change Management.

Die Verwaltung von CIs ist wichtig, da sie es Unternehmen ermöglicht, ihre IT-Services effektiv zu planen, bereitzustellen und zu betreiben. Durch die Identifizierung von CIs und die Aufzeichnung von Änderungen können Unternehmen schnell Probleme diagnostizieren und beheben, wodurch die Auswirkungen von Störungen minimiert werden.

Das CMDB- oder CMS-System ermöglicht es auch Unternehmen, die Beziehungen zwischen CIs zu verstehen und zu verwalten. Zum Beispiel kann ein Problem mit einem Server auf eine andere Komponente wie ein Netzwerkgerät zurückzuführen sein. Durch die Identifizierung dieser Beziehungen können Unternehmen die Auswirkungen von Störungen auf andere Teile ihrer IT-Infrastruktur abschätzen.

Insgesamt hilft die Verwaltung von CIs Unternehmen dabei, ihre IT-Infrastruktur effektiv zu verwalten und sicherzustellen, dass ihre IT-Services den Anforderungen der Benutzer entsprechen.

About the Author

Toni Schlack ()

Website: https://www.schlack-toni.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert