Mit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 wurden die Anforderungen an den Schutz personenbezogener Daten erheblich verschärft. Dies hat auch Auswirkungen auf das Dokumentenmanagement in Unternehmen, da es eine Vielzahl von personenbezogenen Daten in Form von Dokumenten gibt. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Rolle der DSGVO im Dokumentenmanagement und zeigen auf, wie Unternehmen den Datenschutz und die Compliance gewährleisten können.

a man climbing up the side of a mountain
Photo by NEOM on Unsplash

1. Erfassung und Klassifizierung von personenbezogenen Daten
Unternehmen müssen zunächst eine umfassende Bestandsaufnahme ihrer Dokumente durchführen, um zu ermitteln, welche personenbezogenen Daten sie speichern. Diese Daten müssen entsprechend ihrer Sensibilität und Verarbeitungszwecke klassifiziert werden.

2. Zugriffskontrolle und Berechtigungsverwaltung
Ein wesentlicher Aspekt der DSGVO ist die Sicherstellung, dass nur autorisierte Personen Zugriff auf personenbezogene Daten haben. Ein DMS sollte daher eine granulare Zugriffskontrolle und eine effektive Berechtigungsverwaltung bieten.

3. Recht auf Vergessenwerden und Datenlöschung
Gemäß der DSGVO haben betroffene Personen das Recht, ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen. Unternehmen müssen daher in der Lage sein, Daten sicher und vollständig zu löschen, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

4. Datensicherheit und Verschlüsselung
Um personenbezogene Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen, ist eine angemessene Datensicherheit erforderlich. Dies umfasst die Verschlüsselung von Daten, sowohl bei der Übertragung als auch in der Speicherung.

5. Datenschutz-Folgenabschätzung
Unternehmen, die personenbezogene Daten in großem Umfang verarbeiten, müssen mögliche Datenschutzrisiken identifizieren und eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchführen. Ein DMS kann bei der Identifizierung und Dokumentation dieser Risiken unterstützen.

6. Rechtskonformes Datenmanagement
Ein DMS kann Unternehmen dabei helfen, die rechtskonforme Verwaltung und Speicherung von personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Einhaltung von Aufbewahrungsfristen und die rechtskonforme Archivierung sind hierbei entscheidend.

7. Datentransparenz und Auskunftsrecht
Betroffene Personen haben das Recht, Auskunft über ihre gespeicherten Daten zu erhalten. Ein DMS sollte daher die Möglichkeit bieten, schnell und umfassend Auskunft zu geben.

8. Meldung von Datenschutzverletzungen
Im Falle einer Datenschutzverletzung müssen Unternehmen dies innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden melden. Ein DMS sollte die rechtzeitige Identifizierung und Meldung von Datenschutzverletzungen erleichtern.

9. Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter
Die Schulung der Mitarbeiter in Bezug auf Datenschutz und DSGVO ist von großer Bedeutung. Ein DMS kann dabei unterstützen, die Mitarbeiter für die Bedeutung des Datenschutzes zu sensibilisieren.

10. Regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung
Die Einhaltung der DSGVO ist ein fortlaufender Prozess. Unternehmen müssen ihr Dokumentenmanagement regelmäßig überprüfen und bei Bedarf aktualisieren, um den sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden.

Fazit: Die DSGVO hat das Thema Datenschutz und Compliance im Dokumentenmanagement in den Fokus gerückt. Ein effektives DMS kann Unternehmen dabei unterstützen, die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen und den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten. Die Einhaltung der DSGVO ist nicht nur gesetzliche Pflicht, sondern auch eine Chance, das Vertrauen Ihrer Kunden und Geschäftspartner zu stärken.

About the Author

Toni Bernd Schlack ()

Toni Schlack ist ein Fachinformatiker für Systemintegration (IHK), Multimediaentwickler und Autor. Auf seiner Website bietet er einen Blog mit Artikeln zu Themen wie Digitalisierung, Cloud und IT. Er betreibt auch einen Online-Shop, in dem er eine Kollektion hochwertiger Messer, darunter Küchenmesser, Jagdmesser und Taschenmesser, anbietet. Toni Schlack setzt auf hochwertige Materialien und präzise Handwerkskunst. Mehr über seine Arbeiten und Produkte erfahren Sie auf seiner Webseite: Toni Schlack.

Website: https://www.schlack-toni.de