11/06/2017

Zurück mit dem Bus von der Südwestmesse 2017

[browser-shot url=“https://www.toni-schlack.de/taucherbrille“ width=“600″ height=“450″ href=“https://www.toni-schlack.de/taucherbrille“ alt=“Taucherbrille“ target=“_blank“]

Villingen-Schwenningen (TS): Heute hatte ich einen schönen Tag auf der Südwestmesse. Als Befürworter der öffentlichen Nahverkehrs erhoffte ich nach dem Besuch auch wieder ordentlich mit dem Bus zurück zu kehren. Vorweg ich war dann fast bis 20h zurück den der Bus der Linie 11 musste als erstes einmal durch das ganze Wohngebiet in Schwenningen abgrasen. Dann über 20 Minuten warten an der Bushaltestelle in Schwenningen das der Bus der Linie 1 kommt. Ok das ist ja auch noch ok. Dann kam der Bus der Linie 1. Ein polnischer Bus . Er war pünktlich. Allerdings keine Klimaanlage und keine Möglichkeit den Bus zu belüften. Dann leider noch ein Fahrgast der wie es stank sich mehrere Wochen nicht gewaschen hat. Eckelhaft ! Dann ging es noch weiter. Der Bus fuhr los und an einer Haltestelle steigt ein Fahrgast aus. Auch das dürfte nichts besonderes sein… Aber getäuscht. Die Elektronik des neuen Busses polnischer Herstellung verwehrte Ihren Dienst und somit    musste der Busfahrer die Türschließung manuell veranlassen. Tolle Qualität die neuen Busse muss man echt sagen. Beim losfahren klappern die Wände dieser neuen Busse. Hier hat der Nahverkehr mit Sicherheit , – sagen wir es mal mit netten Worten , einen „echten Scheiss“ gekauft. Keine Lüftungsmöglichkeit in den Bussen aber dafür USB-Anschluß fürs Handy. Läuft jemand an Krücken bleibt man mit Sicherheit an den Sitzen hängen. Wer ist eigentlich für so eine Fehlinvestition in unserem Landkreis bzw. in unserem Nahverkehr verantwortlich. ? Achja in Villingen am Bahnhof dann angekommen war der bestellte Rufbus an den Kopsbühl auch wieder weg. Erst nachdem man dann wieder die Rufbuszentrale anrief probierte man noch einmal den Fahrer des Buses zu kontaktieren. Insgesamt war ich dann vom Messegelände in Schwenningen nach Villingen an den Kopsbühl fast 2h unterwegs. Ich muss schon sagen das ist doch eine stolze Leistung. Ich bin beeindruckt.
Die Strecke ist nicht mal 10km… Der Planer des Nahverkehrs verdient vollen Respekt. ich glaube ich zieh mal eine taucherbrille an.

 

[browser-shot url=“https://www.toni-schlack.de/taucherbrille“ width=“600″ height=“450″ href=“https://www.toni-schlack.de/taucherbrille“ alt=“Taucherbrille“ target=“_blank“]

Werbung:
Share

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.