02/05/2017

ZIEMLICH BESTE FREUNDE am 17.05.2017 in Tuttlingen

 

 Vorletzter Theaterabend der Saison in der Stadthalle Tuttlingen: „Ziemlich beste Freunde“ – Der Kinohit auf der Theaterbühne – Preisgekrönte Bühnenfassung mit TV-Star Timothy Peach – Karten sind jetzt zu haben   Tuttlingen. „Ziemlich beste Freunde“ steht am Mittwoch, 17. Mai, auf dem Spielplan der Stadthalle Tuttlingen. Den gleichnamigen französischen Filmhit von Éric Toledano und Olivier Nakache haben über zehn Millionen allein hierzulande im Kino und im Fernsehen gesehen. Die preisgekrönte Bühnenfassung von Gunnar Dreßler (Theater im Rathaus, Essen/Tournee-Theater Thespiskarren) mit Serien-, Film- und TV-Schauspieler Timothy Peach hat das Zeug, ebenso erfolgreich zu werden. 2015/16 wurde das Stück mit dem 1. INTHEGA-Preis als bestes Stück des Jahres ausgezeichnet. Die Aufführung in der Stadthalle Tuttlingen beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Karten für den Theaterabend, der eine höchst amüsante, berührende und emotionsgeladene Geschichte über neuen Lebensmut und Freundschaft erzählt, sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben.   Der reiche, seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmte, Philippe hat genug vom scheinheiligen Mitleidsgetue seiner Umwelt. Und da es keiner länger bei ihm aushält, ist er wieder einmal auf der Suche nach einem neuen Pfleger. Da schneit der freche Ex-Häftling Driss herein,  der – um Arbeitslosengeld beziehen zu können – eigentlich nur Philippes Unterschrift auf seiner Ablehnung braucht. Doch der ebenso respekt- wie furchtlose Außenseiter gefällt Philippe und so engagiert er ihn vom Fleck weg. Eine gute Entscheidung, denn die ungleichen Männer werden mit der Zeit „ziemlich beste Freunde“ – und das nicht nur, weil Driss mit seiner unkonventionellen Art Philippes steife Entourage gehörig aufmischt. Auch Philippe eröffnet dem Underdog Driss neue Lebensperspektiven.   Hauptdarsteller Timothy Peach, 1963 in München geboren, studierte an der Staatlichen Hochschule für darstellende Kunst in Stuttgart, war Ensemblemitglied am Theater Augsburg und ist seit 1991 in ausgesprochen vielseitigen Serien- und Film-Rollen zu sehen. Bekannt wurde er in der bayerischen Kultserie „Löwengrube“. Die Hauptrolle in „Keep on Running“ brachte ihn erstmals auf die Kinoleinwand. Es folgten unzählige TV-Filme, darunter „Der Clan der Anna Voss“ mit Maria Schell und Horst Buchholz, „Eine unheilige Liebe“ von Michael Verhoeven, „Das Fremde Kind“ von Dominique Othénin-Gerard, „ Die Frau des Heimkehrers“ von Gabi Kubach oder „Auferstehung“ unter der Regie von Paolo und Vittorio Taviani. Rollen in erfolgreichen TV-Serien wie „Die Unzertrennlichen“, „Der Bulle von Tölz“, „Der Landarzt“, „Der Bergdoktor“, „Herzflimmern – Die Klinik am See“ und „Sturm der Liebe“ machten ihn einem Millionenpublikum bekannt.   Karten für den vorletzten Theaterabend der Saison in der Stadthalle Tuttlingen gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT in drei Kategorien zu Preisen ab 19,80 € (inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.  
Werbung:
(Visited 1 times, 1 visits today)
Share

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.