Medienaussendung STEPHAN GRAF VON BOTHMER “STAN & OLLI” am 21.02.2017

Medienaussendung STEPHAN GRAF VON BOTHMER “STAN & OLLI” am 21.02.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,   es ist eine Premiere in der Stadthalle Tuttlingen: Zum ersten Mal werden hier live vor Publikum Stummfilme vertont. Dafür eingeladen haben wir uns einen der angesagtesten Stummfilm-Konzertpianisten überhaupt, nämlich den Berliner CARSTEN-STEPHAN GRAF VON BOTHMER. Sein Auftritt setzt einen besonderen Akzent im Konzertprogramm 2016/17 in der Stadthalle Tuttlingen. Am Dienstag, 21. Februar, führt von Bothmer vor dem Konzert selbst in die Kunst der Live-Filmvertonung ein – mit einer Konzerteinführung um 19:15 Uhr im Kleinen Saal der Stadthalle. Danach gibt es u.a. einige der besten Filme des legendären amerikanischen Komiker-Duos Stand Laurel und Oliver Hardy zu sehen … und zu hören. Sie stehen im Mittelpunkt von von Bothmers Programm „STAN & OLLI”.   Sie erhalten anbei eine Info und Fotos zu diesem Konzert in der Stadthalle Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir wie immer selbstverständlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur Geschäftsführer   Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz – Königstraße 39 78532 Tuttlingen   michael.baur@tuttlinger-hallen.de Tel: 07461/ 96627430 Fax: 07461/ 96627421     TEXT UNSERER MEDIENINFO   Premiere: Ein StummfilmKonzert in der Stadthalle Tuttlingen – Carsten-Stephan Graf von Bothmer kommt am 21. Februar mit „Stan & Olli” – Die besten Filme von Laurel und Hardy live vertont – Karten noch im verbilligten Vorverkauf und an der Abendkasse   Tuttlingen. Seine StummfilmKonzerte sind die erfolgreichsten Stummfilmaufführungen ihrer Art in Deutschland: Die Rede ist vom Berliner Pianisten und Komponisten Carsten-Stephan Graf von Bothmer. Er gastiert mit seinem Programm „Stan & Olli” am Dienstag, 21. Februar, um 20.00 Uhr live in die Stadthalle Tuttlingen. Im Mittelpunkt stehen Filme des legendären US Komikerduos Stand Laurel und Oliver Hardy, hierzulande besser bekannt als Dick und Doof. Aber auch Musik von Sergej Rachmaninoff und zu Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens” aus dem Jahr 1922 ist zu hören. Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf oder an der Abendkasse zu haben. Um 19:15 Uhr führt der Pianist selbst im Kleinen Saal in den Abend ein; hier ist der Eintritt frei.   Mit Carsten-Stephan Graf von Bothmer kommt der wohl angesagteste Stummfilmmusiker in Deutschland nach Tuttlingen. Der Pianist füllt Konzertsäle auf fünf Kontinenten mit seinen spektakulären Stummfilm-Konzerten. Bothmer genoss eine klassische Ausbildung an der Universität der Künste Berlin. Er studierte Klavier u.a. bei den Prof. Robert Henry, Prof. Sorin Enerchescu, Prof. Rolf Koenen und Prof. Sava in Berlin und Hamburg. Sein Examen im Fach Klavier legte er an der Hochschule der Künste Berlin mit der Bestnote 1,0 unter besonderer Erwähnung der herausragenden interpretatorischen Leistung ab. Daneben studierte er an der Jazz und Rockschule Freiburg und spielte in zahlreichen Bands. Intensive Studien außereuropäischer Musik, insbesondere afrikanischer und asiatischer Musik, experimenteller und Neuer Musik folgten. Einzigartig seine StummfilmKonzerte: Von Bothmers Interpretationen zeichnen sich durch pianistisches Können und Einfühlung, kompositorischen und improvisatorischen Wagemut sowie die souveräne Zusammenführung klassischer und moderner Traditionen aus. Als einer von vier Stummfilmpianisten weltweit qualifizierte sich von Bothmer im Oktober 2004 während des „Le Giornate del Cinema Muto” in Pordenone, Italien, für einen Meisterkurs für Stummfilmpianisten aus aller Welt. Film und Musik verschmelzen bei ihm zu einer neuen, expressiven Einheit. Sein Repertoire reicht von den Klassikern des deutschen, russischen und amerikanischen Stummfilmkinos bis hin zu unbekannten Werken, die er wieder entdeckt und zu neuem Leben erweckt hat. Vom monumentalen Science-Fiction-Spektakel zum schwermütigen Melodrama, über düstere Thriller bis hin zur sommerlich beschwingten Komödie, er beherrscht sein Fach virtuos und erfindet für jeden Film eine neue einzigartige Musik, welche seine Tiefen auslotet, ohne sich selbst zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Bisher hat "der Nachfolger Willy Sommerfelds" (Willy Sommerfeld) über 600 Stummfilme vor über 110.000 Gästen im In- und Ausland vertont. Wiederholt war er auf ARTE, im ZDF, 3Sat und Premiere zu sehen.   In Tuttlingen begleitet von Bothmer eine Auswahl der besten Stummfilme des Komikerduos Stan Laurel und Oliver Hardy, berühmt als „Dick und Doof”, das populärste Komiker-Duo aller Zeiten, live am Flügel. Zu sehen und zu hören ist u.a. der Klassiker „Liberty” aus dem Jahr 1928. Ein grandioses Spektakel mit viel Witz, guter Laune und virtuoser Musik. Ohne jede böse Absicht geraten Stand und Olli immer wieder in halsbrecherische Situationen und säen Chaos und Zerstörung. Automobile und Häuser, die Symbole des „American Dream”, verwandeln sich in ihrer Gegenwart in Schrotthaufen. Angst haben die beiden nur vor ihrer eigenen Courage … und vor dem weiblichen Charme.   Karten für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es noch bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT in drei Kategorien zu Preisen ab 12,10 € (inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.  
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar